One Two
Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Geodätisches Kolloquium

Kolloquium der Geodätischen Studiengänge und der Bezirksgruppe Köln des DVW

 

universität bonn * Landwirtschaftliche Fakultät * Institut für Geodäsie und Geoinformation * Nußallee 17 * 53115 Bonn
Prof. Dr.-Ing. Heiner Kuhlmann

Ansprechpartnerin:
Frau Karin Bremer
Tel.: 0228/73-2621
Fax: 0228/73-2988

Bonn, Oktober 2016

Die Geodätischen Studiengänge
der Universität Bonn
&
der DVW NRW e.V.,
Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und
Landmanagement

erlauben sich, alle Fachkollegen und Freunde der Geodäsie zum

Geodätischen Kolloquium
im Wintersemester 2016/2017

einzuladen.

 Vortragsfolge:

Donnerstag, 24. November 2016
  • Prof. Dr.-Ing. Jan-Henrik Haunert
    Institut für Geodäsie und Geoinformation der Universität Bonn
    Professur für Geoinformation

    Kombinatorische Optimierungsverfahren für die Analyse und Visualisierung von Geoinformation
    (Antrittsvorlesung)
Donnerstag, 8. Dezember 2016
  • Prof. Dr.-Ing. Christian Heipke
    Institut für Photogrammetrie und GeoInformation, Leibniz Universität Hannover
    Photogrammetrie auf Mars Express
Donnerstag, 15. Dezember 2016
  • Dr.-Ing. Jens Riecken
    Geobasis NRW, Bezirksregierung Köln
    Die Ergebnisse des DHHN2016 und die Einführung des neuen Raumbezugs 2016 in NRW
Donnerstag, 19. Januar 2017
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Horwath
    Institut für Planetare Geodäsie, Geodätische Erdsystemforschung, TU Dresden
    Gigatonnen und Millimeter: Geodätische Erdsystemforschung am Beispiel der Antarktis

Donnerstag, 2. Februar 2017
  • Dr.-Ing. Christian Hesse
    Dr. Hesse und Partner Ingenieure, Hamburg
    Mobile Mapping für Infrastruktur-BIM am Beispiel des Elbtunnels

Die Vorträge finden um 16 Uhr c.t. im Hörsaal XVI des Instituts für Geodäsie und Geoinformation, Nußallee 17, D-53115 Bonn statt. Alle Freunde der Geodäsie werden hierzu herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Kolloquien ist im Foyer des Instituts bei kleinen Speisen und Getränken die Gelegenheit für eine zwanglose (Nach-) Diskussion vorgesehen.


Diese Einladung können Sie auch gerne hier als pdf-Version herunterladen.

Artikelaktionen